An der Konzernspitze: Simone Bagel-Trah, Aufsichtsratsvorsitzende des Henkel-Konzerns. © EWoB
Frauenanteile in den Aufsichtsgremien grosser Unternehmen © EWoB

Steigender Einfluss der Frauen in Unternehmen

fs / 12. Mai 2016 - Europaweit steigt der Frauenanteil in den Aufsichtsgremien grosser Unternehmen. Deutschsprachige Länder hinken hinterher.

In Europa besetzen Frauen durchschnittlich jeden vierten Posten in Aufsichtsgremien grosser Unternehmen (Aufsichtsrat, Verwaltungsrat). Dieser Anteil ist seit 2011 von 14 auf 25 Prozent gestiegen. Das geht aus einer Studie der Initiative «European Women on Boards» (EWoB) hervor. Sie analysiert die Anteile weiblicher Führungskräfte in den Verwaltungsräten der 600 grössten börsennotierten Unternehmen aus 17 Ländern.

Norwegen top

Frauenanteile von über 30 Prozent haben grosse Unternehmen in Ländern, die Quotenregelungen kennen: Norwegen, Schweden, Frankreich und Finnland:

http://www.frauensicht.ch/data/attachements/grafa.png

Frauenanteile in den Aufsichtsgremien grosser Unternehmen (EWoB).

Im europäischen Durchschnitt ist Italien mit einem Frauenanteil von fast 25 Prozent. Unterdurchschnittlich sind die Frauenanteile in Deutschland (22,6 Prozent) und in der Schweiz (16 Prozent). In Deutschland ist seit kurzem ein Gesetz in Kraft, das einen Frauenanteil von 30 Prozent Frauen im Aufsichtsrat zum Ziel hat.

Steiniger Weg

Der Weg ganz an die Spitze ist laut der EWoB-Studie immer noch steinig. Nur vier Prozent der Aufsichtsgremien grosser Unternehmen leiten Frauen. Und auch in der operativen Führung sind Frauen selten. Im Jahr 2015 waren europaweit nur 3,5 Prozent der Geschäftsführungen in weiblicher Hand.

Gross sind die Unterschiede in der Bezahlung. Frauen in Aufsichtsgremien und Geschäftsführungen der 600 grössten börsennotierten Unternehmen verdienen durchschnittlich deutlich weniger als Männer. Es gebe noch viel zu tun, bis Frauen in Top-Positionen gleichgestellt sind, sagt Roger Barker, EwoB-Geschäftsleitungsmitglied und Co-Projektleiter der Studie.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

keine

Weiterführende Informationen

European Women on Boards «Gender Diversity on European Boards» (englisch)

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Neben den Abonnements-Einnahmen machen dies Spenden möglich.

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto
CH72 0900 0000 8001 5320 8 (CHF)
DE35 7001 0080 0058 5958 07 (Euro)
BIC: PBNKDEFF

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung zu äussern. Wir möchten Missbräuche anonymer User möglichst vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern.