Entwurf einer 20-Dollar-Note mit der Bürgerrechtlerin Harriet Tubman. © Women on $20s

Entwurf einer 20-Dollar-Note mit der Bürgerrechtlerin Harriet Tubman.

Freiheitskämpferin auf Dollar-Note

fs / 29. Mai 2015 - Erstmals soll eine Dollar-Note ein Frauenporträt zeigen. Die Wahl fiel auf die schwarze Bürgerrechtlerin Harriet Tubman.

Die ehemalige Sklavin ging als Siegerin aus einer Online-Umfrage hervor. Knapp hinter ihr folgen die frühere First Lady Eleanor Roosevelt und die schwarze Bürgerrechtlerin Rosa Parks. Die Initiative «Women on $20s» hatte insgesamt 15 Frauen zur Wahl vorgeschlagen. Über 600’000 Personen stimmten ab.

Freiheitskämpferin

Harriet Tubman wurde um 1820 in eine versklavte Familie in Maryland geboren. Knapp 30 Jahre später gelang ihr nach mehreren gescheiterten Versuchen die Flucht aus der Sklaverei im Süden in den freien Norden der USA. Sie kehrte mehrmals in den Süden zurück, um Sklavinnen und Sklaven zu befreien, und wurde zu einer der landesweit führenden Kämpferinnen gegen die Sklaverei. Im Amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 bis 1865 diente sie den Truppen aus dem Norden, unter anderem als Spionin und Krankenpflegerin. Nach dem Krieg engagierte sie sich für die Rechte befreiter Sklavinnen und Sklaven und unterstützte den Kampf für Frauenrechte. 1913 starb sie im Bundesstaat New York.

Finanzminister entscheidet

Harriet Tubman soll auf der 20-Dollar-Note Andrew Jackson ersetzen. Dieser war von 1829 bis 1837 US-Präsident. Jackson liess in seiner Amtszeit Ureinwohner umsiedeln, war für die Sklaverei und gegen eine Zentralbank. Andrew Jackson ist seit 1928 auf der 20-Dollar-Note und gilt unter Fachleuten als überfällig, um ersetzt zu werden. US-Präsident Barack Obama bezeichnete die Idee einer Frau auf der Banknote letztes Jahr als «ziemlich gut». Der Entscheid liegt bei Finanzminister Jack Lew.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

keine

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Spenden machen dies möglich.

Mit Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto
CH72 0900 0000 8001 5320 8 (CHF)

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung zu äussern. Wir möchten Missbräuche anonymer User möglichst vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern.