Wer Hilfe sucht, gibt Ort, Sprache und Bedarf ein und erhält rasch die besten Hilfsangebote. © DS

Wer Hilfe sucht, gibt Ort, Sprache und Bedarf ein und erhält rasch die besten Hilfsangebote.

Häusliche Gewalt: Hilfe auf einen Klick

bbm / 05. Dez 2014 - In den USA finden Opfer häuslicher Gewalt mit einem Klick Hilfsangebote. Möglich macht dies die erste nationale Online-Datenbank.

Wer Hilfe sucht, kann seinen Wohnort, die gewünschte Sprache und das gesuchte Hilfsangebot (Frauenhaus, Beratung, Kinderbetreuung etc.) eingeben. Rasch erscheinen die Angebote, die der Anfrage am besten entsprechen. Die Webseite ist dank responsive Design mit unterschiedlichen Endgeräten wie PC, Smartphone und Tablet problemlos abrufbar.

Datenbank

Die Datenbank soll laufend ausgebaut und aktualisiert werden. Wer einmal mit seinem Hilfsangebot in der Datenbank ist, kann sein Profil selber aktualisieren und sich mit anderen Angeboten vernetzen. Die Webseite ist ein gemeinsames Projekt der «National Coalition Against Domestic Violence» (NCADV) und der Stiftung «Theresa’s Fund». Die private «Avon Foundation for Women» unterstützt das Projekt finanziell.

«Grosser Fortschritt»

In den USA gibt es unzählige Webseiten, die Opfer häuslicher Gewalt über Hilfsangebote informieren. Diese sind jedoch oft wenig benutzerinnenfreundlich und werden nicht immer regelmässig aktualisiert. Die neue Webseite sei ein «grosser Fortschritt», schreibt die US-Autorin Sarafina Bianco. Es sei wichtig, dass Opfer häuslicher Gewalt rasch online Hilfe finden. Als sie selber Opfer häuslicher Gewalt geworden sei, habe sie eine längere Google-Suche machen müssen, um das beste Angebot in der Nähe zu finden. Wenn jemand noch mit dem gewalttätigen Partner zusammenlebe und bei einer solchen Google-Suche erwischt werde, könne dies verheerende Folgen haben.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

keine

Weiterführende Informationen

Datenbank Domestic Shelters

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Neben den Abonnements-Einnahmen machen dies Spenden möglich.

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto
CH72 0900 0000 8001 5320 8 (CHF)
DE35 7001 0080 0058 5958 07 (Euro)
BIC: PBNKDEFF

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung zu äussern. Wir möchten Missbräuche anonymer User möglichst vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern.