Das rosarote «Frauen-Viagra» ist ein Verkaufs-Flop. © cc

Das rosarote «Frauen-Viagra» ist ein Verkaufs-Flop.

Frauen-Viagra: Zahlen geben Kritikerinnen recht

fs / 04. Dez 2015 - Die Wirkung der Lustpille für Frauen ist gering. Die Kritikerinnen lagen mit ihren Bedenken richtig.

Im Sommer wurde die Lustpille für Frauen unter dem Namen Addyi in den USA zugelassen. Doch im Vergleich zum männlichen Pendant Viagra ist Addyi ein kommerzieller Flop: Viagra wurde im ersten Monat nach Markteinführung mehr als eine halbe Million Mal verschrieben. Von Addyi gingen im ersten Monat nur einige Hundert Packungen über den Ladentisch, berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Für den Investor ist dies eine grosse Pleite: Der kanadische Pharmarkonzern Valeant hatte unmittelbar nach der Zulassung in den USA die Rechte am Frauen-Viagra für eine Milliarde Dollar gekauft und die Markteinführung gross beworben.

Viele Nebenwirkungen

Addyi soll bei Frauen die Lust auf Sex steigern. Anders als Viagra wirkt Addyi jedoch nicht auf den Körper, sondern auf psychische Mechanismen. Fachfrauen warnten schon vor der Markteinführung vor den vielen Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Übelkeit, Erschöpfung, Schlafstörungen und Schwindel. Und sie kritisierten die geringe Wirksamkeit. Nach Angaben der US-Zulassungsbehörde FDA haben Frauen, die Addyi jeden Tag einnehmen, im Durchschnitt maximal einmal mehr Sex pro Monat. Die Psychiaterin Leonore Tiefer von der New York University kritisiert seit Jahren die Medikalisierung der sexuellen Unlust von Frauen. Vor der Markteinführung von Addyi hatte sie in der «New York Times» einen Flop vorhergesagt. «Die vielen Schwierigkeiten in der Anwendung werden es nicht wert sein.» Fehlende Lust sei nicht ein medizinisches Problem, das mit einer Pille behandelt werden könne.

Für die EU und die Schweiz wurde bisher kein Zulassungsantrag für Addyi eingereicht.

Themenbezogene Interessen (-bindung) der Autorin/des Autors

keine

Meinungen / Ihre Meinung eingeben

Ähnliche Artikel dank Ihrer Spende

Möchten Sie weitere solche Beiträge lesen? Neben den Abonnements-Einnahmen machen dies Spenden möglich.

Mit Kreditkarte oder Paypal - oder direkt aufs Spendenkonto
CH72 0900 0000 8001 5320 8 (CHF)
DE35 7001 0080 0058 5958 07 (Euro)
BIC: PBNKDEFF

Noch keine Meinungen

Ihre Meinung

Loggen Sie sich ein, um Ihre Meinung zu äussern. Wir möchten Missbräuche anonymer User möglichst vermeiden. Hier können Sie sich registrieren.
Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es neu anfordern.