Disclaimer

Die Redaktion und die Herausgeberin übernehmen keine Verantwortung und Haftung für Werbe-Banner oder Beiträge von Dritten oder einzelnen Autorinnen und Autoren, welche Beiträge, wenn auch mit Zustimmung der Redaktion, auf der Plattform von FrauenSicht publizieren. FrauenSicht bemüht sich nach bestem Wissen und Gewissen darum, Urheber- und andere Rechte von Dritten durch ihre Publikationen nicht zu verletzen. Wer dennoch eine Verletzung derartiger Rechte auf Infosperber feststellt, wird gebeten, die Redaktion umgehend zu informieren, damit sie die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernen kann.

Auf Antrag gewährt die Herausgeberin von FrauenSicht Journalistinnen, Journalisten, Expertinnen und Experten Rechtsschutz, sofern diese sich an die «Pflichten und Rechte der Journalistinnen und Journalisten» gehalten haben, welche der Presserat aufgestellt hat, und sofern diese keine unnötig herablassende Formulierungen verwendet haben. Im Falle des Rechtsschutzes behält sich FrauenSicht vor, über Gegendarstellungen, Berichtigungen, Vergleiche und rechtliche Schritte unabhängig zu entscheiden.